Wirsing-Nudel-Pfanne

by Dani

Seit März 2020 bekommen wir von unserer solidarischen Landwirtschaft im Ort ein tolles Gemüsekistl. Hin und wieder ist auch Gemüse drinnen, welches ich normalerweise nicht unbedingt kaufen würde. Wirsing gehört dazu. Irgendwie habe ich dieses Gemüse nie so richtig am Schirm.

Also hieß es überlegen was ich mit dem frischen Wirsing machen kann, denn nicht verkochen kam natürlich nicht in Frage. So ist etwas spontan diese Nudelpfanne entstanden und da sie so lecker war musste sie gleich auf die Gerichte-Liste meines Mannes. Gibt es also beim nächsten Wirsing im Kistl wieder.

Wirsing-Nudel-Pfanne

Seit März 2020 bekommen wir von unserer solidarischen Landwirtschaft im Ort ein tolles Gemüsekistl. Hin und wieder ist auch Gemüse drinnen, welches… Laibchen, Pfannengerichte & Co. Wirsing-Nudel-Pfanne European Rezept drucken
Portionen: 4 Zeitaufwand:
Nutrition facts: 200 calories 20 grams fat

ZUTATEN

  • 220 g Vollkorn-Nudeln (Spiralen oder ähnliches)
  • ca. 150 g Wirsing
  • 350 g gemischtes Faschiertes
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 5 EL Frischkäse
  • 100 ml Wasser
  • 6 Cocktailtomaten
  • 100 ml Cremefine
  • Salz, Pfeffer, Chilipulver
  • Rapsöl

SO WIRD'S GEMACHT

  1. Zuerst die Nudeln in reichlich Wasser al dente kochen.
  2. Währenddessen Zwiebel schälen und klein hacken. Wirsing waschen und auch klein schneiden. Die Cocktailtomaten waschen und vierteln. Beiseite stellen.
  3. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und zuerst die Zwiebel darin glasig anbraten. Dann das Faschierte dazugeben und rundum anbraten. Mit dem Wasser ablöschen und den Wiring hineingeben. Ca. 10 Minuten köcheln lassen bis der Wirsing weich wird.
  4. Nun den Frischkäse und das Cremefine dazugeben. Würzen und einmal aufkochen lassen.
  5. Die Nudeln und die Tomaten unterrühren und alles gut vermischen. Evtl. nochmal etwas nachwürzen.

Das könnte dir auch gefallen